Website Vogt & Kamp OHG

Unsere Geschichte

Das Bestattungsinstitut Vogt & Kamp OHG steht Ihnen seit vielen Jahren mit Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen als zuverlässiger Partner zur Verfügung.

Im Jahre 1887 von Franz Vogt als Schreinerei gegründet, werden im Jahre 1896 die Geschäftsräume Am Kölner Tor in Gerresheim eröffnet. 1928 wird das Unternehmen dann von Michael und Helene Vogt als reines Bestattungsunternehmen weitergeführt und die Filiale in Flingern, Birkenstraße 99, kommt hinzu.

1961 übernehmen Margret und Ewald Kamp († 2016) das Unternehmen. Seit 2006 führt Christiane Kamp, die 2004 ihre Prüfung zum Bestattermeister ablegte, das Familienunternehmen in 4. Generation. Seit 2007 kann sich das Unternehmen über die 5. Generation erfreuen, mit Stefanie Kamp bleibt das Unternehmen fest in Familienhand. Sie konnte 2010 erfolgreich ihre Prüfung als Bestattungsfachkraft absolvieren und befindet sich derzeit in der Ausbildung zum Bestattermeister.

Seit dem 1.2.2016 hat Bestattungen Vogt & Kamp OHG das Bestattungsunternehmen Laufer GmbH an der Ellerstraße als Pächter übernommen und steht Ihnen auch dort mit Rat und Tat zur Seite.

Image Image Image

Unser Team

Christiane Kamp
Christiane Kamp
Geschäftsführung
Stefanie Kamp
Stefanie Kamp
Geschäftsführung
Bernhard Hönekop-Kamp
Bernhard Hönekop-Kamp
Hilfe in allen Fällen
Elena Even
Elena Even
Beratung, Organisation von Trauerfeiern, Versorgung der Verstorbenen
Jennifer Forster
Jennifer Forster
Beratung, Organisation von Trauerfeiern
Elisabeth Melcher
Elisabeth Melcher
Beratung
Olaf Pfeiffer
Olaf Pfeiffer
Überführungen, Versorgung der Verstorbenen
Ralf Kraus
Ralf Kraus
Überführungen, Versorgung der Verstorbenen
Margret Kamp
Margret Kamp
Die Gute Seele des Hauses
Sally und Jimbo
Sally und Jimbo
Security

Gerricus-Kapelle

Adresse: Am Pesch 19, 40625 Düsseldorf

In unserer hauseigenen Kapelle können Sie in einer angenehmen Atmosphäre Abschied von ihrem Angehörigen nehmen. Sanfte, warme Farbtöne verleihen der Kapelle einen gewissen Charme. Auf ihre Wünsche können wir hier ganz besonders eingehen. Anders als auf den städtischen Friedhöfen sind wir nicht an Zeiten gebunden. Somit kann die Trauerfeier so individuell wie möglich gehalten werden. Dabei ist es wichtig, dass wir etwas Persönliches über ihren Angehörigen erfahren, nur so können wir die Trauerfeier entsprechend ausrichten. Bis zu 100 Personen (60 Sitzplätze) können mit Ihnen den würdevollen Abschied ihres Angehörigen feiern. Die Dekoration wird den von Ihnen bestellten Blumenwünschen angepasst (Jahreszeitlich) oder auf den Verstorbenen persönlich ausgerichtet. Tücher und Kerzen sollen sowohl den äußerlichen Rahmen positiv beeinflussen, als auch Verbindungen zum Verstorbenen schaffen.

Haben Sie bestimmt Wünsche zur Dekoration ihrer Trauerfeier? Bitte sprechen Sie uns an!

Haben Sie besondere Musikwünsche? Sowohl auf Cd als auch in Absprache mit dem Organisten auf der Orgel können bestimmt Lieder gespielt werden. Dies können gerne persönliche Lieblingsstücke sein.

Hier finden Sie uns

Image
Vogt & Kamp OHG
Bestattungs­unternehmen
Kölner Tor 31
40625 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 28 40 54
Fax: 02 11 / 28 11 83
E-Mail: info@vogt-kamp.de
Öffnungszeiten
montags - freitags 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
samstags 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Gerricuskapelle
(Parkmöglichkeit für Geschäftsräume Kölner Tor 31)
Am Pesch 19
40625 Düsseldorf
Außenstelle
Düsseldorf-Flingern
Birkenstraße 99
Termine nach Vereinbarung unter 02 11 / 28 40 54
Image
Laufer GmbH
Bestattungs­unternehmen
Pächter Bestattungen Vogt & Kamp OHG
Ellerstraße 152
40227 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 78 20 44
Fax: 02 11 / 78 20 89
E-Mail: laufer@vogt-kamp.de
Öffnungszeiten
montags - freitags 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Qualitäts­bewusster Bestatter

„Wie erkenne ich einen qualitätsbewussten Bestatter?“ fragen Betroffene im Trauerfall. Sicherheit bietet das Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V. Das Qualitätssiegel garantiert Angehörigen eine qualitativ hochwertige Beratung und Betreuung, denn die Markenzeichenbetriebe erfüllen strenge Qualitätskriterien.

Das Markenzeichen des Bundesverbandes blickt auf eine mehr als 50‐jährige Tradition zurück. Erstmals wurde es 1952 an Bestatter verliehen, die über eine spezielle Qualifikation verfügten. Stetig wurde das Niveau der Voraussetzungen für die Führung des Markenzeichens angehoben. Heute ist es erforderlich, neben einer abgeschlossenen Ausbildung zur Bestattungsfachkraft, zum Geprüften Bestatter oder Bestattermeister besondere persönliche, fachliche und betriebliche Voraussetzungen zu erfüllen, damit das Markenzeichen geführt werden darf. Dies garantiert eine fachlich einwandfreie Dienstleistung zu fairen und angemessenen Preisen.

Aufgrund des eigenen hohen Anspruchs der Bestatter an ihre Dienstleistung und dem Bestreben nach kontinuierlicher Qualitätsverbesserung führte der Bundesverband 2009 eine weitere Voraussetzung für die Führung des Markenzeichens ein – die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008. Diese Zertifizierung ist der weltweit bekannteste Standard für Qualitätskontrolle und Managementsysteme. Mit der Übergabe der Zertifizierungsurkunde durch ein Tochterunternehmen des TÜV Rheinland wurden etwa 1.000 Markenzeichenbetriebe im Verbund zertifiziert.

All diese Betriebe haben ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und unterliegen einer ständigen Kontrolle durch unabhängige Prüfer. Die Zertifizierung ist besonders hochwertig und für die Auswahl des Bestatters aussagekräftig, weil sie nicht nur die DIN EN ISO 9001:2008, sondern auch die DIN EN 15017 ‐ Bestattungsdienstleistungen ‐ und die Satzung zum Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V. zugrunde legt.

Beispielsweise ist das Markenzeichen‐Unternehmen verpflichtet, sein Personal regelmäßig zu schulen, die Angehörigen durch die unaufgeforderte Erteilung eines Kostenvoranschlages transparent und offen über entstehende Kosten zu informieren oder empfangene Gelder im Rahmen von Bestattungsvorsorgen verzinslich und getrennt vom Betriebsvermögen anzulegen.

Angehörige eines Trauerfalles und Vorsorgende können sicher sein, dass sie bei einem Bestatter, der das Markenzeichen führt und zertifiziert ist, eine qualitativ hochwertige Beratung und Betreuung erhalten.

Die Markenzeichenbetriebe findet man auf der Seite www.bestatter.de.

www.bestatter.de TÜV